Ein Zimmer für kleine Entdecker

 

*Werbung durch Verlinkung

Ich bevorzuge es ein Kinderzimmer neutral zu halten, damit es mit dem Kind mitwachsen und man es nach dem Bedürfnis des Kindes umgestalten kann.

Masen hat das letzte halbe Jahr einen großen Entwicklungssprung gemacht und sein altes Zimmer entsprach dann nicht mehr so ganz seiner Persönlichkeit.

Also beschloss ich es so umzudekorieren, dass es ihn und seine Interessen mehr wiederspiegelt. Masen ist ein typischer Junge – er liebt Steine, Käfer, Autos und Züge, aber noch mehr interessiert ist er an dem Weltraum und der Erde. Eines seiner Lieblingsbücher ist der Atlas, neben seinem Globus. Dort kann er schon viele Länder finden und Hauptstädte benennen.

Zum 4. Geburtstag hat er von seiner Tante ein Mobile mit Sonnensystem bekommen. Er kennt jeden einzelnen Planeten und seine Beschaffenheit. Ich habe es über sein Bett gehängt.

An der Wand befestigte ich einen wunderschönen Wandteppich, der eine tolle Weltkarte darstellt. Er passt daher hervorragend zum Thema.

Beim Bett entschied ich mich für eine Bettwäsche mit kleinen Segelbooten und verschiedenen Mustern darauf. Ich finde die Farben sehr harmonisch (diese finde ich auch sehr schön).

Auf seinem Nachttisch steht ein kleines MP3 Radio, wo er sich jeden Tag seine Hörspiele anhören kann.

Eines seiner Lieblinge ist momentan das Steckenpferd und die hölzerne Kamera. Mit dieser geht er oft auf Entdeckungsreise quer durch die Wohnung.

Passend zum Wandteppich haben wir jetzt ein Sitzkissen im Zimmer. Hier können wir Abends gemütlich neben dem Bett sitzen und ihm Gute Nacht – Geschichten vorlesen.

 

Ich hoffe ich konnte euch wieder ein wenig inspirieren 🙂

 

xo eure Ana

 

[:]