Ein festlich gedeckter Tisch

Für dieses Jahr wollte ich etwas klassisches, winterliches und festliches, aber doch auch schlichtes für meine Tischdekoration haben. Etwas was mich und mein Zuhause wiederspiegelt.

Also entschied ich mich für dezente Details in Rot und Gold. Um den Rest recht neutral zu halten, entschloss ich mich für Weiß – und Grautöne. Um das ganze etwas aufzupeppen, habe ich statt einer klassischen weißen Tischdecke ein schönes grau-blaues Leinentuch gewählt, das perfekt mit den Gold – und Rottönen harmoniert.

Für den Strauß habe ich viel Eukalyptus mit verschiedensten Blumen gemischt. Ich habe meinen Strauß einfach nach Gefühl kreiert und Blumen hinzugefügt, die mich in diesem Moment ansprachen. Ich liebe es, wenn es sehr natürlich aussieht. Um das winterliche Motto mehr aufzugreifen, kamen dann die klassische Amaryllis in rotweiß, als Blickfang dazu.

Einer meiner Favoriten sind die handgemachten Teller aus Porzellan, die ich vor 2 Jahren auch selbst designen durfte. Sie haben einen dezenten Goldrand, der in Flieder übergeht. Manche Teller haben ein zartes Rosa in der Mitte und mache sind ganz klassisch weiß. Ich liebe sie sehr und verwende sie total gerne zusammen mit dem goldenen Besteck.

…und so sieht das Ganze dann fertig gedeckt aus 🙂

 

*Werbung durch Verlinkung

Get the look

 

                                                                          1 | 2 | 3 | 4 | 5

 

 

Ich wünsche euch viel Freude beim dekorieren und schöne Festtage!

xo eure Ana